Korrekturen zur Episode 5
Korrekturen zur Episode 5

Korrekturen zur Episode 5

Aufmerksame Hörer haben uns auf zwei Fehler in der Episode zum Interflug-Absturz in Königs Wusterhausen hingewiesen, die wir hier gerne korrigieren möchten.

  1. Andreas Spaeth sagt am Anfang des Podcasts, dass Ostblock-Airlines ausschließlich mit Mustern aus sowjetischer Produktion geflogen seien. Das ist nicht zutreffend. Die Tarom aus Rumänien beispielsweise hat Boeing 707 eingesetzt sowie in Lizenz in Rumänien nachgebaute BAC 1-11-Jets. Wir bitten dieses Fehler zu entschuldigen.
  2. Heinz-Dieter Kallbach hat uns auf eine entsprechende Frage geantwortet, dass man vom Cockpit der Il-62 aus nicht feststellen konnte, ob der Flugdatenschreiber funktioniert. Ein ehemaliger Interflug-Mechaniker wies uns nun darauf hin, dass es eine blinkende Anzeige für den Flugdatenschreiber gab, die allerdings nicht sehr gut einsehbar war.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

feedback_mix.png